yoga und meditation

Ich unterrichte Hatha Yoga basierend auf der Traditionslinie Sri T. Krishnamacharya / T.K.V. Desikachar / R.Sriram, mit Einflüssen aus traumasensiblen Fortbildungen, aus dem restorative yoga und dem Baptiste Unbreakable Training.

 

In der Ausbildungsschule  VISION Yoga Mandiram in München, in der ich  die 4jährige Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU absolvieren durfte, wird die auch als "vini yoga" bekannte Traditionslinie gepflegt und gelebt. Das Besondere am vini yoga ist die individuelle Anpassung der Übungspraxis an die Fähigkeiten und Bedürfnisse des Einzelnen und ein schrittweises Vorgehen (vinyasa krama). Der Atem spielt dabei eine zentrale Rolle als Vermittler zwischen außen und innen, zwischen Körper und Geist. Der Atem ist der immer gegenwärtige Spiegel der Befindlichkeit und dazuhin ein hervorragendes neurovegetatives Regulationsinstrument. Diese individualisierte Herangehensweise lässt sich in verschiedensten Yogastunden umsetzen - sei es eher sanft, auf dem Hocker, für Menschen mit Einschränkungen bis hin zu dynamischen power vinyasa Stunden.

 

Die achtsame Übungspraxis mit ihren 3 Bestandteilen Körperhaltungen (asana), Atemschulung (pranayama) und Meditation (dhyana) dient dem Erhalt oder der Wiederherstellung eines gesunden, dynamischen Gleichgewichts von Körper, Geist und Seele sowie die Entwicklung innerer Klarheit. Der Yogaweg ist somit ein Weg zu sich selbst, ein Weg zum "Schatz unter dem eigenen Herd".

 

Seit Anfang 2016 bin ich in der Svastha Yogatherapie-Weiterbildung bei Dr. med. Günter Niessen und Ganesh Mohan, MD, um mein Spektrum bei speziellen therapeutischen Erfordernissen kompetent zu erweitern.

 

Die besonderen Anforderungen des Yogaunterrichts für Menschen mit schwerwiegenden Belastungen bis hin zu posttraumatischen Störungen habe ich bei Dr. Dan Libby, Veterans Yoga Project, USA, sowie bei Joachim Pfahl und Regina Weiser erlernt und vertieft.

 

Im Januar 2019 habe ich bei den beiden amerikanischen Veteranen und Yogalehrern Sean Silvera und Dan Nevins das wunderbare Baptiste Unbreakable Training absolviert, eine sehr kraftvolle und dynamische Art, mit Yoga zu seiner inneren und äußeren Kraft zu finden.

 

Ich persönlich verstehe den Yoga als idealen ganzheitlichen Übungsweg, da Körper und Geist gleichermaßen gefordert werden. Für mich selbst ist er ein Lebensweg geworden.

 

Wenn Sie Ihre eigene Kraftquelle (wieder)entdecken und Eigenverantwortung für Ihre Gesundwerdung oder Gesunderhaltung übernehmen möchten, lade ich Sie herzlich zum Beschreiten des Yogawegs ein, im Gruppenkurs oder in Einzelarbeit.


Es gibt eine Vollkommenheit tief inmitten alles Unzulänglichen.

Es gibt eine Stille tief inmitten aller Ratlosigkeit.

- Buddha